Blog Kategorie: Digital



Was macht der CDO Münchens? Thomas Bönig gibt Einblicke
4.6 (9)

26. Juli 2021 von

CDO ist die internationale Abkürzung für Chief Digital Officer und bezeichnet eine typische Rolle in Unternehmen und Institutionen, die die Digitalisierung aktiv fördern und voranbringen soll. Aber was steckt dahinter – ist das nur ein Modebegriff aus der IT? In der Münchner Stadtverwaltung ist Thomas Bönig CDO. Er ist zudem…

Im Fokus: Münchner Prinzipien der Digitalisierung
5 (4)

23. Juli 2021 von

Souveränität, Nachhaltigkeit, Gleichstellung, Inklusion sowie Diskriminierungs- und Barrierefreiheit sind für die Stadt München wichtige strategische Prinzipien der Digitalisierung. Um die Inhalte und Herausforderungen dahinter genauer zu beleuchten, haben wir uns mit Fachkundigen aus Wissenschaft und Praxis über die Bedeutung der einzelnen Prinzipien im Rahmen der digitalen Transformation ausgetauscht. Die wichtigsten…

Digital Product School: Agile Entwicklung der Kindl Go-App
5 (3)

21. Juli 2021 von

In der Digital Product School der UnternehmerTUM erarbeiten interdisziplinäre Teams Lösungen für reale Alltagsprobleme. Ein Team aus dem IT-Referat der Stadt München hat mit agilen Methoden die Kindl Go-App entwickelt und bietet damit allen Ausflüglerinnen und Ausflüglern der Münchner Alt- und Innenstadt, die Möglichkeit, die Anreise bestmöglich zu planen. Die…

„Stadt I Land I Datenfluss“ – Die App für spielerische Datenkompetenz
5 (1)

05. Juli 2021 von

Die Digitalisierung schreitet immer weiter voran und der damit einhergehende Datenfluss bestimmt zunehmend unseren Alltag. Zentrale Begriffe wie beispielsweise Künstliche Intelligenz, Algorithmus oder Internet der Dinge (IoT) sind hier allerdings oftmals noch Fremdwörter. Die App „Stadt | Land | Datenfluss“ des Deutschen Volkshochschul-Verbands will auf spielerische Weise Licht ins Dunkel…

Münchner Forschungs- und Innovations­bericht 2021
5 (1)

27. Juni 2021 von

Wie setzt sich die Stadt für die Innovationsfähigkeit des Wirtschaftsraums München ein? Das zeigt der Forschungs- und Innovationsbericht 2021 anhand vielfältiger Projekte und Vorhaben der Münchner Stadtverwaltung und ihrer Tochterunternehmen. Ein Überblick: Entstehung und Entwicklung des Forschungs- und Innovationsberichts Der Forschungs- und Innovationsbericht stellt Innovationen und neue Technologien für städtische…

Umsetzung der strategischen Prinzipien der Digitalisierung
5 (3)

23. Juni 2021 von

Die strategischen Prinzipien der Digitalisierungsstrategie Münchens wurden Anfang 2021 erweitert und ergänzt. Diese Prinzipien gilt es mit Leben zu füllen. Dafür hat der Stadtrat nun neue Maßnahmen beschlossen: Wie wir berichtet haben, wurde im März die Digitalisierungsstrategie der Stadt München im Bereich der strategischen Prinzipien erweitert. Nachhaltigkeit und digitale Souveränität…

Tagespflege für Kinder: Digitale Personal­gewinnung
4 (3)

14. Juni 2021 von

Tagespflege ist eine wichtige Säule der Kinderbetreuung außerhalb der Familie. Dafür sucht die Stadt laufend neue Tagesmütter und Tagesväter. Als die dafür seit Jahren gut etablierten Informations­veran­staltungen in Präsenz coronabedingt nicht mehr möglich waren, kam der Prozess ins Stocken. Doch inzwischen setzt das Stadtjugendamt beim ersten Kontakt zu potenziellen Betreuungs­personen…

Bildungs-IT rückt näher an das IT-Referat
3.4 (21)

09. Juni 2021 von

Wenn es um städtische IT-Themen geht, hat die Bildungs-IT eine Sonderstellung. Denn der Betrieb der pädagogischen IT ist an die LHM- Services GmbH ausgelagert, eine einhundertprozentige Tochter der Münchner Stadtwerke. Die Ansprechstelle für diesen Dienstleister lag bisher allein im Referat für Bildung und Sport (RBS). Nach Beschluss des Stadtrates ist…

Agile Software-Entwicklung am Beispiel vom Online-Wohnungs­antrag
5 (9)

07. Juni 2021 von

„Wohnungsantrag Online“ war eines der ersten großen Projekte der IT Münchens, bei dem die agile Software-Entwicklung zum Einsatz kam. Joachim Pieper und Florian Schmid haben das Projekt sowie den agilen Prozess begleitet. Im Beitrag berichten sie über das Vorgehen im Projekt und reflektieren, was funktioniert hat, was nicht und wie…

Digitalisierung in der Langzeitpflege
5 (8)

31. Mai 2021 von

Grundsätzlich braucht gute Pflege persönliche menschliche Zuwendung. Doch es gibt an vielen Stellen der Langzeitpflege digitale Elemente, die für alle Beteiligten hilfreich sind. Etwa weil sie beim Training der geistigen Fähigkeiten unterstützen oder bei der Organisation der Arbeit in den Einrichtungen. Im vergangenen Jahr kamen pandemiebedingte Aspekte hinzu. Helma Kriegisch…