Digitaler Hotspot



Unter der Rubrik "Digital Hotspot" finden Sie Best Practices, Neuigkeiten, Interessantes, Beispiele anderer Organisationen und gerne auch einmal auch Lustiges rund um die Digitalisierung. CDO Thomas Bönig und Team kommentieren die Fundstücke aus dem Internet.

12. Februar 2020

Neues zum Unternehmenskonto aus Bayern


Das bayerische Kabinett hat in seiner aktuellen Kabinettssitzung einen Zwölf-Punkte-Plan zur Digitalisierung verabschiedet. Auch die Pläne zur Einführung des Unternehmenskontos wurden ein wenig konkretisiert.

In die Digitalisierung zu investieren ist eine Investition in die Zukunft. Bayern wird eine Vorreiter Rolle einnehmen, da sich auf Bundesebene das Thema bisher nur langsam entwickelt hat. Für Deutschland ist die Digitalisierung eine riesige Chance, die man konsequent nutzen muss
12. Februar 2020

Online-Verwaltungsleistungen benötigen höchste Sicherheitsstandards


Bund, Länder und Kommunen erweitern sukzessive ihr Online-Angebot und knapp 80 Prozent der Deutschen sind prinzipiell bereit, dies zu nutzen – wenn die Behörden die nötigen Sicherheitsmaßnahmen ergreifen. Außerdem muss der Mehrwert der Plattformen deutlich werden.

Es ist nur eine Frage der Zeit, wann IT-Sicherheit für eine digitale Gesellschaft genauso wichtig ist wie die Sicherheit im normalen Leben. Behörden müssen mit gutem Beispiel als Vorbild vorangehen und die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger und deren Daten gewährleisten
31. Januar 2020

digital@M: München setzt auf eigenständige Digitaltochter


Mit digital@M hat die Stadt München als erste öffentliche Verwaltung eine eigene IT-Beratung gegründet. Geschäftsführer und CIO Peter Janze soll helfen, die Digitalisierung der Kommune voranzutreiben.

Einen Einblick, wie die Landeshauptstadt München die Digitalisierung zukünftig voranbringen wird, kann man dem Interview des CIO Magazin mit Herrn Peter Janze, einem der der Geschäftsführer der digital@M, entnehmen
27. Januar 2020

Das Ende der Papier-Akte


Einscannen statt ausdrucken: Bis 2025 soll die Stadtverwaltung nur noch digital arbeiten

Gute Zusammenfassung der Einführung der stadtweiten elektronischen Akte in einem Artikel der SZ
22. Januar 2020

Deutschland-Index regional – Ländersteckbriefe | Öffentliche IT (ÖFIT)


Der Deutschland-Index der Digitalisierung 2019 untersucht Stand und Entwicklung der Digitalisierung auf Länderebene: Wo gibt es die meisten Glasfaseranschl

Sollte man sich in jedem Fall mal angesehen haben
18. Januar 2020

Die Bitkom-Digitalstrategie 2025


Last Call: Germany

Die Digitalisierung ist kein nettes Extra und kein Nice-to-have – sie ist das größte Wohlstandsversprechen seit der Industrialisierung.

Aktuell zeigen aber verschiedene …

Warum Deutschland in der Digitalisierung aufholen muss und wie das gelingen kann - Die Bitkom-Digitalstrategie 2025. Zur Münchner Digital Strategie München. Digital. Erleben. gibt es dabei viele Übereinstimmungen
15. Januar 2020

Warum ein Facebook-Maulkorb für den Staat ein Fehler wäre


Datenschützer wollen Ämtern, der Polizei und Bürgermeistern die sozialen Medien verbieten. Das ist ein Irrweg. Ein Kommentar.

Sehr gute Kommentierung und Darstellung zur aktuellen Diskussion von Behörden mit Social Media Auftritten von Mathias Müller von Blumencron bei Der Tagesspiegel
15. Januar 2020

Bitkom zur digitalen Wettbewerbsfähigkeit in Deutschland


Präsident Berg: „Deutschland muss vom Getriebenen zum digitalen Antreiber werden“

Berlin, 09. Januar 2020 – Zur digitalen Wettbewerbsfähigkeit in Deutschland erklärt Bitkom-Präsident Ach…

In der Digitalisierung werden verstärkt die Risiken diskutiert, die riesigen Chancen der Digitalisierung jedoch ignoriert. Ein sehr guter Artikel der Bitkom, der das Thema Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands in der Digitalisierung adressiert und auch auf die Nutzung von Daten eingeht
9. Januar 2020

Der Staat auf dem Weg zur Plattform | Öffentliche IT (ÖFIT)


Zentrale gesellschaftliche Prozesse laufen auf Infrastrukturen, die durch digitale Plattformen bereitgestellt werden. Plattformen üben in diesem Zuge Ordnungsfunktionen für die Gesellschaft aus.

Regulierung mag notwendig sein, ob sie immer zielführend ist muss man anzweifeln. In einer immer mehr digitalen Umwelt und Gesellschaft muss der Staat handlungsfähig bleiben und daher auch eigene digitale Plattformen nutzen, um seinen Aufgaben gerecht zu werden
7. Januar 2020

Beamtenbund kündigt Wandel an: Vom Ende der staubigen Amtsstuben


Unterbesetzung, Veränderung, Digitalisierung: Die Herausforderungen der deutschen Behörden könnten kaum größer sein. Abwarten und Aussitzen sind offenbar keine Option mehr.

Politiker und Verantwortliche im öffentlichen Sektor sollten langsam aber sicher erkennen, dass sie ohne Einsatz der sozialen Medien die Menschen nicht mehr ausreichend erreichen können. Datenschutz und andere Aspekte sind zwar wichtig, dürfen aber nicht dazu führen, sich dem Wandel zu verschliessen
1 2 3 6