Wir über uns

Das IT-Referat der Stadt München (RIT) gestaltet mit rund 1.100 Personen, Tendenz steigend, die gesamte IT der Stadt München. Wir treiben die Digitalisierung voran. Unser Wirken und unsere Leistungen machen die Stadt München zu einer erfolgreichen digitalen Metropole, die Standards setzt und auf die die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die Bürgerinnen und Bürger stolz sind.

Im IT-Referat werden alle strategischen und operativen Aufgaben rund um die Themen IT und Digitalisierung zusammengefasst:

IT-Services

it@M sorgt für eine moderne IT- und Telekommunikations-Infrastruktur, setzt professionelle IT-Lösungen ein und sichert den IT-Betrieb der Stadt München.

IT-Strategie

STRAC (IT-Strategie, IT-Steuerung & IT-Controlling) nimmt eine Governance-Rolle wahr mit der Aufgabe, die IT der Stadt München strukturiert zu steuern und strategisch zu unterstützen.

Beratung

digital@M berät die Stadt München in allen Fragen der IT und Digitalisierung. Anspruchsvolle fachliche Anforderungen beherrschen wir und sind spezialisiert für die Automatisierung von Prozessen und Fachverfahren.

Das IT-Referat wird bei seiner Aufgabenerfüllung durch die weiteren Referate und Eigenbetriebe der Stadt unterstützt. Hier stehen für die Aufgaben aus dem Geschäftsprozess- und Anforderungsmanagement eigene Bereiche (abgekürzt: GPAM) bereit, um gemeinsam die IT-Unterstützung erfolgreich zu gestalten.

CDO DER STADT MÜNCHEN: THOMAS BÖNIG

Thomas Bönig führt seit 1. März 2018 als Referent und berufsmäßiger Stadtrat das neu gegründete IT-Referat der Landeshauptstadt München.

Er vereint in seiner Person die Position des Referenten und die des CDO (Chief Digital Officer). In dieser Rolle verantwortet er die Entwicklung und Umsetzung einer stadtweiten Digitalisierungsstrategie. Er ist als IT-Referent zudem dafür zuständig, die städtischen Referate und Eigenbetriebe mit Informations- und Telekommunikationslösungen zu versorgen. Der Münchner Weg – Digitalisierung für und mit den Menschen – will für Beschäftigte sowie Bürgerinnen und Bürger eine moderne, leistungsfähige und nachhaltige Serviceoptimierung erreichen.

Super Bild

„München. Digital. Erleben.“ ist die tragende Vision für eine zukunftsorientierte und nachhaltig agierende Metropole.

Thomas Bönig stärkt in diesem Sinne den Wandel der städtischen Verwaltung in den Zeiten der Digitalisierung und versucht, erforderliche Strukturen zu schaffen sowie mit Stadtrat und Stadtspitze diese Vision Realität werden zu lassen.

Bevor ihn sein beruflicher Werdegang zur Landeshauptstadt München führte, war Thomas Bönig bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) in Karlsruhe als Abteilungsleiter IT sowie Geschäftsführer einer IT-Tochtergesellschaft tätig. Thomas Bönig ist studierter Informatiker und Vater von drei erwachsenen Kindern.

Unser Leitbild in der IT

HIGHLIGHTS

Online-Termine in der Verwaltung pro Monat

Vergaben seit Start der eVergabe

M-WLAN Standorte

M-WLAN Nutzer pro Monat

Intelligente Lichtmasten

%

Geplante Lichtmasten mit Sensoren

Bearbeitete Anfragen im Service Desk pro Jahr

Betreute IT-Standorte in München

Virtuelle Linuxserver und Windowsserver

Betreute Mobilfunkanschlüsse

Online verkaufte Familienpässe im Jahr

%

Online abgegebene Verlustanzeigen

UNSERE IT – PROJEKTE

Mobile Kommuni­kations­offensive

Eine gute Work-Life-Balance ist bei uns von besonderer Bedeutung. Dafür wollen wir unseren Kolleginnen und Kollegen ein weitestgehend flexibles Arbeiten ermöglichen. Im Projekt Mobile Kommuni­kations­offensive (MobKom) entwickeln und testen wir Lösungen für ein ort- und zeitunabhängiges Arbeiten.

E- und Open Government

Im Sinne des E- Governments ist es unsere Mission, Services der Stadtverwaltung online und medienbruchfrei zur Verfügung zu stellen. Im Open Government möchten wir intern und extern einen Kulturwandel anstoßen, die Digitalisierung erlebbar machen und die Verwaltung für alle Bürgerinnen und Bürger transparent gestalten.

eVergabe

Das Projekt eVergabe hatte den Auftrag, gesetzliche Vergabevorgaben zu vereinheitlichen und eine IT-Lösung für alle Vergaben und Beschaffungen der Landeshauptstadt München einzuführen. Seit 18. Oktober 2019 steht das neue eVergabe-System zur Verfügung.

Smart City

Die Zukunft der Stadt ist smart. Im EU-geförderten Projekt Smarter Together arbeiten wir gemeinsam an digitaler Infrastruktur, Parkraummanagement sowie der Mobilität und Energie der Zukunft.

SO ARBEITEN WIR IM IT-REFERAT

Mobiles Arbeiten in der Stadtverwaltung

2016 gab der Stadtrat den Startschuss für eine „Mobile Kommunikationsoffensive bei der Landeshauptstadt München (MobKom)“. Seit dem greifen zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter „von außen“ auf ihr Mail-Programm, den Kalender, das Intranet und auf ihre Dateien zu. Das mobile Arbeiten ermöglicht eine bessere Vereinbarkeit von Privatem und Beruf und erhöht die Flexibilität der Stadtverwaltung als Ganzes.

Agilität in Projekten

Das Interesse an agilem Projektmanagement nimmt nicht nur im IT-Referat, sondern auch in den anderen Fachbereichen der Stadtverwaltung zu. Aber nicht alle der jährlich 200 IT-Projekte sind dafür geeignet. Daher wird klassisches Projektmanagement mit agilen Ansätzen kombiniert. So arbeiten viele Fachbereiche bereits mit Kanban, Scrum, Design Thinking oder bedienen sich Teilen aus diesen Vorgehensweisen.

Keine Denkverbote: Innovationsmanagement im IT-Referat

Das Innovationscenter im IT-Referates ist ein Ort, an dem es keine Denkverbote gibt. Hier werden neue Arbeitsmethoden und vor allem agiles Projektmanagement ausprobiert. Es geht beim Innovationscenter darum, Platz für Ideen zu schaffen. Und zwar gar nicht nur von uns, sondern auch von anderen Kolleginnen und Kollegen. Wir schauen dann, welche innovativen und sinnvollen Lösung daraus für die Stadt entwickelt werden.

Wer hier bloggt

Dr. Stefan Döring

Admin muenchen.digital,
Social Media und Marketing
IT-Referat der Stadt München

Lisa Zech

Öffentlichkeitsarbeit und Veranstaltungs­management
IT-Referat der Stadt München

Thomas Bönig

IT Referent (CIO & CDO) und berufsmäßiger Stadtrat der Landeshauptstadt München

Tobias Stephan

Leiter Kommunikation, Marketing & Employer Branding
Personal- und Organisations­referat der Stadt München

Patrick Winkler

Professional Scrum Master im Team Webmanagement
IT-Referat der Stadt München

Kooperationen

Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern

Gemeinsam mit dem ADAC setzen wir neue Impulse für eine digitale und attraktive Stadt(-verwaltung) München beim FutureCamp 2019.

Arbeitswelten der Zukunft

Wir sind auch 2019 wieder Teil des Wissenschaftsjahres der Bundesregierung zum Thema KI.

Code for Germany

Code for Munich unterstützt uns bei verschiedenen Veranstaltungen mit ihrer Technik und ihrem Netzwerk.

LimeSurvey

Gemeinsam mit dem Münchner Netzwerk Medienkompetenz Interaktiv veranstalteten wir das Barcamp #MucGov18.

muenchen.de

Die Portalgesellschaft muenchen.de agiert als professioneller Dienstleister beispielsweise bei der Entwicklung dieser Webseite.

Münchner Volkshochschule

Im Zusammenarbeit mit der Münchner Volkshochschule veranstalten wir jährlich ein Barcamp zum Thema „Digitale Stadt“.

Smarter Together

Die EU-Kommission hat München zusammen mit Lyon und Wien ausgewählt, um richtungsweisende Smart City Lösungen zu erproben.

Werk1

Mit den Kolleginnen und Kollegen der KGSt besteht eine enge Vernetzung und ein interkommunaler Austausch rundum das Thema „Digitalisierung“.

muenchen.de

Mit Frau Prof. Dr. Linhoff-Popien und ihrem Team vernetzen wir uns rundum die Themen der Digitalisierung.

Münchner Volkshochschule

Mit der Hochschule München und ihren Studierenden vernetzen wir uns zu wichtigen Themen rund um die Digitalisierung.

Smarter Together

Mit Nürnberg und Augsburg besteht eine Städte­kooperation, um sich gegenseitig auf strategischer Ebene bei der erfolgreichen Gestaltung der Digitalisierung zu unterstützen.  

 

Werk1

Mit der LMU und ihren Studierenden besteht eine Forschungs­kooperation.

 

und viele mehr!