Digitalisierungsstrategie für München

Die Digitalisierungsstrategie der Landeshauptstadt München trägt das Leitmotiv "München. Digital. Erleben". Erfahren Sie mehr über ihre Vision, Mission und Prinzipien.

München. Digital. Erleben.

Imagefilm / #MuenchenDigitalErleben

Beitrag auf YouTube ansehen

Die Idee hinter dem Leitmotiv: Neben den heutigen Angeboten der Landeshauptstadt München werden weitere innovative digitale Services mit modernen Methoden der IT zeitgemäß und effizient zur Verfügung gestellt.

Im Zentrum dieser Entwicklung stehen die Bedürfnisse der Stadtgesellschaft, der Unternehmen und unserer Partnerinnen und Partner. Das Ziel ist es, München für alle Gesellschaftsgruppen im positiven Sinne digital erlebbar zu machen.

München ist eine zukunftsorientierte Metropole. Wir gestalten Digitalisierung, die sich an den Bedürfnissen der Menschen in unserer Stadt orientiert. Für ein lebenswertes, gerechtes und nachhaltiges Miteinander. Unsere digitalen Angebote begeistern, weil sie für alle den Alltag erleichtern.

VISION der Digitalisierungsstrategie

Mission der Digitalisierungsstrategie

Wir stellen die Bedürfnisse der Menschen in den Mittelpunkt unseres Tuns.

So gewährleisten wir, dass die Menschen in München unsere Angebote immer leichter, schneller und sicherer nutzen können.

Wir arbeiten mit allen Akteur*innen eng vernetzt.

Denn es liegt in unserer Verantwortung, den Lebenswelten der Menschen zu entsprechen, Nachhaltiges zu entwickeln und dabei allen Möglichkeiten der Teilhabe gerecht zu werden.

Wir verstehen unsere Arbeit als stetigen Lernprozess.

Darum entwickeln wir Prozesse und Arbeitsweisen weiter, bauen auf Vorhandenem auf, schaffen Synergien und setzen digitale Technologien bewusst ein.

Die Digitalisierung muss dem Menschen dienen – und nicht umgekehrt.

OB Dieter Reiter 2019 (Foto: Presseamt / Michael Nagy)
Dieter Reiter Oberbürgermeister

Münchens Prinzipien der Digitalisierung

Informationssicherheit und Datenschutz zielen darauf ab, dass die Stadt München die ihr anvertrauten Daten und Informationen vertraulich, korrekt und jederzeit verfügbar hält. Personenbezogene Daten werden ausschließlich mit Einwilligung der betreffenden Personen und zum vorgesehenen Zweck genutzt.

Offenheit und Transparenz zielen auf die Bereitschaft ab, sich im Rahmen der Digitalisierung mit neuen Lösungsansätzen zu beschäftigen, neue Impulse und Kooperationen mit externen Partner*innen zu nutzen und Verwaltungshandeln durch gezielte Kommunikation proaktiv zu erklären.

Standardisierung, verstanden als die Orientierung an nationalen und internationalen Standards sowie erprobten Standardlösungen, zielt darauf ab, Synergien zu realisieren, IT-Lösungen wiederverwendbar zu machen und die Interoperabilität und Qualität über einzelne IT-Lösungen hinweg zu erhöhen.

Nachhaltigkeit zielt darauf ab, die Bedürfnisse der Gegenwart so zu befriedigen, dass die Möglichkeiten zukünftiger Generationen nicht eingeschränkt werden. Die Stadt München folgt diesem Prinzip auch im Rahmen der Digitalisierung und setzt Digitalisierung zudem ein, um nachhaltige Entwicklungen zu unterstützen und zu beschleunigen.

Gleichstellung, Inklusion, Diskriminierungs- und Barrierefreiheit zielen darauf ab, dass alle Menschen der Münchner Stadtgesellschaft chancengleich an der Digitalisierung teilhaben und von ihr profitieren können.

Kund*innenorientierung zielt darauf ab, dass die Entwicklung digitaler Angebote der Stadt München unter konsequenter Berücksichtigung der Anforderungen und Bedürfnisse der Bürger*innen, Unternehmen und ihrer Partner*innen erfolgt.

Digitale Souveränität zielt darauf ab, dass die Stadt München heute und in Zukunft selbstbestimmt im digitalen Raum handeln kann. Die Stadt München und ihre Beschäftigten, aber auch die Mitglieder der Stadtgesellschaft sollen ihre Rollen und Aufgaben auch in der digitalen Welt selbständig, eigenverantwortlich und sicher ausüben können.

Die Handlungsfelder der Digitalisierungsstrategie

Die Digitalisierungsstrategie ist in neun fachliche Handlungsfelder strukturiert. Diese geben einen besseren Überblick auf Chancen und Risiken der Digitalisierung und erleichtern die Identifizierung von Bereiche, in denen Handlungsbedarf besteht.

Die Digitalisierung aktuell

Smart City als Gemeinschaftswerk

Unter diesem Motto fand am 29. Februar eine Veranstaltung der Smart City Interest Group München statt, auf der aktuelle Smart City Lösungen vorgestellt wurden.

Launch MUCGPT

Mit dem Launch von MUCGPT am 27. Februar 2024 steht jetzt allen Mitarbeitenden der Stadtverwaltung ein innovativer Sprach-KI-Assistent zur Verfügung.

Das Bild zeigt eine 3D-Planungsvisualisierung mit dem Digitalen Zwilling München.

Eine klimaresiliente Altstadt

Mit dem Digitalen Zwilling München werden Hitzeinseln identifiziert und die Planung von Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel gezielt unterstützt.